Logo
 

Cross-Spaß pur in Laaber!

 
JCC2016 Logo

Ergebnisse zum Lauf am 13.2.2016 in Laaber:
Links
... und so berichten andere:
Bericht zum Lauf

Zum 2. Lauf des JCC 2016 in Laaber hatten sich weit über 100 Teilnehmer und Teilnehmer gemeldet. Diesmal nicht unter typisch winterlichen Laufbedingungen, aber nicht weniger fordernd für Kraft und Koordination auf wechselnd weichem Untergrund bei den Wald- und Wiesenpassagen rund um das Gelände der TSG Laaber. Der verhangene Himmel trübte nicht den Cross-Spaß. Dies vor allem auch, weil das Orga-Team der TSG Laaber um Evi Lindemann in gewohnt sicherer Weise einen reibungslosen Ablauf garantierte. Und die Zuschauer wurden für ihr Kommen mit packenden Läufen belohnt.

JCC 2016
Startschuß zum Schülerlauf

Nach der ersten Runde im Hauptlauf über 5,5 km hatte sich eine Spitzengruppe vom lang gezogenen Hauptfeld abgesetzt. Als es dann nach der zweiten Runde zum Zieleinlauf kam, lag der Tagessieger Hendrik Becher (Smoozup) klar vor den Verfolgern. Er kam mit der auf dieser Strecke herausragenden Zeit von 19:24 min ins Ziel. Vier Sekunden darauf folgte Felix Wagner (LG Passau). Größer war dann schon der Abstand zum Dritten Ingo Ulmer (run&bike Kelheim) und der Verfolgergruppe mit Bernhard Schöberl und Rudi Salzberger (beide SWC Regensburg). Und auch der Jugendliche Christoph Sturm (LG Neumarkt-Freystadt) blieb noch unter der 20 Minuten-Grenze. Als Jugendlicher konnte auch noch Benedikt Eckl (SG Siemens Amberg) als Sieger seiner Altersgruppe überzeugen.

Ganz anders bei den Frauen. Hier lief Elisabeth Weinfurter (SWC) vom Start souverän vorne weg und holte sich mit guten 21:52 min den Tagessieg vor Susanne Schmidt (SWC) und Steffi Enders (ATSV Kallmünz). Gut im Feld der Frauen kamen auch die Jugendlichen Vanessa Sturm (LG Neumarkt-Freystadt) und Karin Jung (LG Telis-Finanz Regensburg) ins Ziel.

Das im Zielraum wartende Publikum beklatschte auch anerkennend den Einlauf der beiden Ältesten im Feld: die Marathon –Weltmeisterin der W 60 Regina Graf (SWC) und den bekannten Vielstarter Franz Stümpfle (M70 / TV Geiselhöring).

Wohl bedingt durch die „Faschingsferien“ waren die Starterfelder im Kinder- und im Schülerlauf diesmal weniger zahlreich besetzt. Die Zuschauer sahen aber nicht nur überzeugende Leistungen, sondern bei den Siegern der Altersgruppen auch viel Freude an Bewegung und Einsatz:

Lukas Delling (SV Trisching), Gloria Krahl, Helene Schäfer (LLLC Marathon) Luis van Brakel (Skivereinigung Amberg) waren die Sieger ihrer Altersgruppe im Lauf der Kinder über 800 m. Maja Vaupel (LLC Marathon), Vincent Schäfer (LLC), Aaron Mutterer (DJK Weiden), Jakob Wilms (SGS Amberg) und Antonia Fehlner (SWC) siegten beim Schülerlauf über 1600 m.

Die Siegerehrung bei Kaffee und Kuchen im gut gefüllten TSG Sportheim fand in gelöster Atmosphäre statt. Die von LaufundBerg König gesponserten Preise fanden bei der Tombola erfreute Abnehmer.

Gespannt darf man nun sein auf den abschließenden Lauf am 12. März 2016 in Parsberg. Unter welchen Laufbedingungen werden die Cross-Läufer dort um die Cup-Wertung kämpfen?

pr
 

Neuigkeiten

Herzlich Willkommen zum diesjährigen Sommerfest am 15.Juli mit vielen Neuigkeiten mehr

Ja, heiß war es am Marathon-Sonntag in Regensburg. mehr

Die Tischtennisabteilung krönte zum Abschluss der erfolgreichen Saison die Vereinsmeister. mehr

Nicht nur Regensburg darf sich mit diesem Titel schmücken. Auch Bamberg lockt alle zwei Jahre über 10 000 Starter*innen zum Weltkulturerbelauf mehr

Im Rahmen der Delegiertenversammlung wurden Neu- und Wiederwahlen erforderlich. mehr

Mehrfach waren an den letzten Wochenenden Läufer-/innen der SGW bei unterschiedlichen Laufveranstaltungen am Start. mehr

Astrid Zunner gewinnt zum dritten Mal den JCC Cup mehr

Fast hätte der Winter den 2. Lauf zum JCC in Laaber verhindert mehr

Am Sonntag, den 5. Februar sind alle zum Kinderfasching in der SGW Halle herzlich eingeladen mehr

mayer