Logo
 

Begeisternder Cross-Sport

 
JCC 2014 Logo

Ergebnisse zum Lauf am 15.02.14 in Waldetzenberg:
Links:
... und so berichteten andere:
Bericht zum Lauf

JCC2014 Hauptlauf

Beindruckende Siege gab es beim 2. Lauf zum Jura-Cross-Cup 2014 am 15. Februar in Waldetzenberg. Die bekannt anspruchsvolle Strecke am Weißenkirchner Weiher zeigt sich diesmal in einem nachwinterlichen Zustand. Dennoch waren die über 160 Starterinnen und Starter von dem weichen, zum Teil auch matschigen Wald- und Wiesenboden gefordert.
Höchst eindrucksvoll der Sieger des Hauptlaufs über 5,7 km Korbinian Schönberger vom SWC Regensburg. Er zeigte von der ersten Runde an seine Überlegenheit. Die anfangs noch hartnäckigen Verfolger Sebastian Bauer (SWC) und Jamie Williamson (LAC Quelle Fürth) konnte er von Runde zu Runde mehr distanzieren. Am Ende lief er nach 20:10 min mit einem großen Vorsprung vor Sebastian Bauer (21:00 min) gefolgt von Jamie Williamson (21:12 min) ins Ziel.

Bei den Frauen bot Astrid Zunner-Ferstl (SWC) , die Siegerin des Laufes in Laaber, wiederum eine starke, gleichmäßig herausgelaufene Leistung. Die Zeit von 24:38 min  reichte aber diesmal nur zum 2. Platz. Marlene Gomez Islinger von der DJK Weiden hatte ihr mit deutlichem Vorsprung nach 24:18 min den Rang abgelaufen. Als Dritte der Tagesiegerinnen konnte sich die Jugendliche Julia Neiswirth (SG Amberg) mit 25:20 min platzieren.

JCC2014 Waldetzenberg Schülerlauf

Der wiederum gut besetzte Schülerlauf über 3 Runden mit insgesamt 1,9 km sah ebenfalls überlegene Sieger. Marchelo Kunzelmann (LLC Marathon Regensburg) überzeugte mit kraftvoll herausgelaufenen 6:33 min, und ebenso Eva Schien (LG Telis Finanz Regensburg) mit 7:21 min. Erfreut zeigten sich aber auch die Sieger der Klasse U14 Leon Puchinger (SWC) und Luisa Jäger (SWC), sowie der  U12 Johannes Müller (Run&Bike Kelheim) und Isabella Brettschneider (SG Waldetzenberg).  Denn sie mussten sich jeweils gegen zahlreiche vertretene Konkurrenz durchsetzen.

JCC2014 Kinderlauf Waldetzenberg

Den Lauftag hatten traditionsgemäß die Mädchen und Buben U10 eröffnet. Auch in dieser Altersgruppe sah man neben spielerischer Lauffreunde auch ehrgeizigen Einsatz um die Plätze. Bei den Mädchen waren Maja Vaupel (LLC Marathon) mit 3:09 min und Helene Schäfer (LLC) mit 3:13 min die schnellsten; bei den Buben waren es Elias Premru (SWC) mit 2:59 min und Vincent Schäfer (LLC) mit 3:01 min.

Dass sich Spaß und Sport mit durchaus leistungsorientierten Ambitionen auch noch in den höheren Altersklassen vereinbaren lassen, zeigt die hohe Starterzahl in den Seniorenklassen. Besonders hervorzuheben sind in der M60, bzw. W60 Elmar Fries (24:23 min), Anton Gorbunov (27:17 min) und Franz Stümpfle (28:44 min) alle vom TV Geiselhöring, sowie Inge Pfauser (29:39 min) vom SWC Regensburg.

Von den startenden SGW- Läuferinnen und Läufer konnten sich über ihre Platzierungen freuen: Isabella Brettschneider als 1. WU2 mit 9:39 min und Nina Lang als 3. WU12 mit 10:02 min. Knapp hinter ihnen kamen Laura Nirschl und Theresa Vieracker ins Ziel. Beim Kinderlauf finishten von der SGW: Fiona Lang, Mary-Lyn Gunsenheimer und Judith Reicherzer bei den Mädchen und Johannes Vieracker und Florian Reinwald bei den Buben.

Das schöne Vorfrühlingswetter hatte wieder zahlreiche Begleiter und auch Zuschauer an die Strecke gelockt. Die Läuferinnen und Läufer dankten es Ihnen mit sehenswertem Laufsport. Die Entscheidung für die Cupwertung wird der 3. Lauf zum JCC 2014 in Parsberg am 15. März bringen.

pr
 

Neuigkeiten

Astrid Zunner gewinnt zum dritten Mal den JCC Cup mehr

Fast hätte der Winter den 2. Lauf zum JCC in Laaber verhindert mehr

Am Sonntag, den 5. Februar sind alle zum Kinderfasching in der SGW Halle herzlich eingeladen mehr

Der erste Zwergerl – Skikurs am 28. und 29. Januar 2017 war für unsere jungen „Rennfahrer“ ein voller Erfolg. mehr

Bei herrlichem Winterwetter startete der JCC in Waldetzenberg mehr

Wie in jedem Jahr lud der SGW-Vorstand alle Abteilungsleiter, Übungsleiter und langjährigen Mitglieder zu einer kleinen Weihnachtsfeier ein. mehr

Besser konnte ein Herbsttag an diesem Sonntag den 16. Oktober nicht sein. mehr

Und am Ende des Sommers erntet man die Früchte! So auch in der Laufabteilung, aus der es wieder Erfreuliches zu berichten gibt. mehr

Trotz schlechtem Wetter waren 21 Teilnehmer dem Aufruf von Elisabeth und Wolfgang Burkhardt gefolgt, mehr

mayer